Jugendhilfeausschuss

Qualitative Besserung der Personalsituation in Duisburger Kitas

08. November 2019

Der Ausschuss möge beschließen:

  1. Jeder städtischen Kita in Duisburg wird ein*e feste*r Hausspringer*in zugeordnet.
  2. Die in Ausnahmefällen zulässige Überbelegung von Kita-Gruppen wird als das angewendet, was sie ist: eine Ausnahme, keine Regel.
  3. Der Einsatz von Kinderpfleger*innen in Vertretungsfunktion ist zusätzlich und angemessen zu honorieren.

mehr...

Öffnungszeiten Jugendzentren

08. November 2019

Der Ausschuss möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten, die Öffnungszeiten der städtischen Jugendzentren bezüglich der veränderten Lebenssituationen und Bedarfe von Kindern und Jugendlichen zu überprüfen und anzupassen. Wir bitten die Verwaltung dabei folgende Kriterien besonders zu berücksichtigen:

 

 

mehr...

Bildung und Teilhabe

08. November 2019

Der Ausschuss möge beschließen:

 

Die Stadt Duisburg wird beauftragt das Verfahren zur Antragsstellung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) in Anlehnung an das Modell der Stadt Hamm zu vereinfachen und eine sogenannte YouCardDuisburg einzuführen.

 

 

 

mehr...

Gewährung von Leistungen für junge Volljährige

10. September 2019

Der Ausschuss möge beschließen:


Das Jugendamt Duisburg überprüft seine pädagogischen Standards für die Beantragung und Gewährung von Leistungen für junge Volljährige gem. § 41 SGB 8 und entwickelt sie weiter. Ziel muss es sein, dass möglichst allen jungen Menschen, welche dieser Hilfe bedürfen, diese auch bekommen und damit in die Lage versetzt werden, ein selbständiges, eigenverantwortliches und glückliches Leben zu führen.

mehr...

Neukonzeption der Jugendhilfe im Strafverfahren

10. September 2019

Der Ausschuss möge beschließen:


Die Verwaltung des Jugendamtes wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit den vier in dem Bereich tätigen Trägern eine grundlegende Neukonzeption der Jugendhilfe im Strafverfahren in Duisburg vorzulegen und auch den Bedarf an Personal und Sachmitteln neu zu ermitteln.

 

 

mehr...

Entfristung der SchulsozialarbeiterInnen

13. Juni 2018

Der Ausschuss möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten, die Verträge zwischen Jugendhilfe und den Trägern zu entfristen, um somit den Trägern damit auch eine Entfristung der Arbeitsverträge mit den SchulsozialarbeiterInnen zu ermöglichen.

 

Begründung:

 

Es besteht steigender Bedarf an SchulsozialarbeiterInnen an Duisburger Schulen und die Bedeutung der Schulsozialarbeit vor Ort wächst.

 

mehr...

Runder Tisch Kinderarmut in Duisburg

16. April 2018

Der Ausschuss möge beschließen:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, einen Runden Tisch „Kinderarmut in Duisburg“ einzurichten. Dieser Runde Tisch erarbeitet unter Beteiligung verschiedenster Akteure beispielsweise aus den Wohlfahrtsverbänden, dem Jobcenter, den Wohnungsgesellschaften, dem Gesundheitsbereich, den Sportvereinen, den Migrantenselbstorganisationen, den Schulen und Kindertagesstätten, dem Duisburger Jugendring sowie den Fraktionen einen Maßnahmenplan zur Reduzierung von Kinderarmut in Duisburg.

 

mehr...

Aktualisierung der Elternbeiträge in Kinderbetreuungseinrichtungen

20. Mai 2016

Wir bitten die Verwaltung, die Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in städtischen Betreuungseinrichtungen mit folgenden Änderungen zu aktualisieren:

1. Eine Anhebung der Beträge in den einzelnen Stufen der Elternbeiträge entsprechend den Preissteigerungsraten aus den Jahren 2008-2015

 

mehr...

Für weiter zurück liegende Anträge an den Jugendhilfeausschuss besuchen Sie bitte unser

Dort finden Sie alle vorhergehenden Anträge dieser Wahlperiode

sowie der Jahre 2009 - 2013.

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke