Arbeitskreis Umweltausschuss

Termine bitte in der Geschäftsstelle erfragen.

Der Arbeitskreis Umwelt der Linken hat in Duisburg, einer der am meisten mit Umweltgiften belasteten Städte Deutschlands, eine besondere Funktion. Die durch die hiesige Großindustrie hervorgerufenen Umweltgefahren sind naturgemäß unser Arbeitsschwerpunkt. Dabei versuchen wir mit immer besserem Erfolg, die Arbeit in den örtlichen Umweltinitiativen mit der Gremienarbeit im Ausschuss für Umwelt und Grünflächen zu verbinden.

 

Einen hohen Stellenwert nimmt auch die Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Fragen auf der Landes-, Bundes-, EU- und internationalen Ebene ein.

 

Interessierte sind jederzeit zur Teilnahme eingeladen.

 

Ansprechpartner: Dr. Detlef Feldmann

Kontakt: detlef.feldmann@linksfraktion-duisburg.de

 

Mehr als nur totes Holz wälzen….

 

Von der Arbeit im Arbeitskreis Umwelt der Linksfraktion  Duisburg

 

Angesichts der besonderen Probleme in Duisburg mit erhöhter

Belastung mit Feinstaub,Lärm.

Krebserregender Schwermetalle und und und ...beschäftigt sich die Linke in Duisburg schon immer besonders intensiv mit Umweltthemen, schon bevor die drohende Umweltkatastrophe und das Kettensägenmassaker an den Duisburger Bäumen nach Aufhebung der Baumschutzsatzung das Thema stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rückte.

 

Da kann man ja doch nichts machen?

Wir vom ARBEITSKREIS UMWELT  sind anderer Meinung.

 

Alleine oder im Bündnis mit anderen Organisationen, durch Aktionen, Flugblätter, Broschüren und allem, was Dir sonst noch einfällt können wir Themen wie unnötige Baumfällungen, Ausbau der erneuerbaren Energien, kommunales Klimakonzept, Feinstaub und NOX-Belastung ,Klimagerechtigkeit immer wieder zum Thema machen, in der Öffentlichkeit und unter anderem auch im Umweltausschuss, wo Du als sachkundige*r Bürger*in  für die Linke tätig werden kannst,

wenn Du Dich von Bergen von Vorlagen nicht abschrecken lässt. Denn manchmal, ganz selten können wir auch da etwas durchsetzen, wenn der Bürgerwille sich ausreichend massiv äußert.

 

Von der Arbeit in kommunalen Umweltausschüssen.

 

Das Beste ist, was Du draus machst. Das gilt natürlich auch für die Arbeit in kommunalen Ausschüssen, wie auch im Umweltausschuss. Umwelt, Klima, Gesundheitsschutz, Feinstaub,….große Fragen, die auf großer Bühne diskutiert werden. Ist das überhaupt etwas für die Arbeit in einem Ausschuss des Rates?

Werden im Umweltausschuss der Stadt Duisburg nicht eh nur ein paar Satzungsänderungen durch gewunken und die Verschiebungen von Kanaldeckeln zur Kenntnis genommen? Müssen nicht ewig viele, ewig lange Akten gewälzt werden, wo am Ende sowieso niemand etwas von mitbekommt?

Das Beste ist, was DU draus machst. Also ja, du kannst deine Arbeit im Umweltausschuss damit verbringen Detailfragen anzulesen und dich tollfinden, weil du ein paar Details kennst. Du kannst aber auch die globalen Fragen auf die Duisburger Ebene herunterbrechen. Du kannst Sensibilität für die Umweltthematik schaffen, anhand von konkreten Beispielen die Problematiken thematisieren, Öffentlichkeit schaffen. Und du kannst vor Ort konkret etwas umsetzen. Das alles ermöglicht die Mitarbeit im Umweltausschuss, als (stv.) Mitglied oder sachkundige*r Bürger*in.

Gerade auch für DIE LINKE. ist die Arbeit im Umweltausschuss enorm wichtig. Hier werden emotionale Themen behandelt, wie etwa Baumfällungen oder Feinstaunb. Und ja, es gibt sogar ein kommunales Klimaschutzkonzept, dass dringend die wachsamen Augen der LINKEn braucht.

Die Umweltfrage ist auch immer eine Klassenfrage, da die lohnabhängigen Menschen besonders unter der Umweltzerstörung leiden.

Wir konnten in der letzten Zeit einige Themen auf die Agenda setzen und linke Alternativen zum Klimaleugnen oder der fehlgeleiteten Hoffnung eines grünen Kapitalismus entgegen setzen.

#hambibleibt #fridaysforfuture und verschiedene Inititativen zeigen, dass hier derzeit viel Bewegung ist. Wir brauchen eine starke LINKE gerade im Umweltausschuss, damit wir den Bewegungen in den Parlamenten Unterstützung zu kommen lassen können.

Also mach mit beim Arbeitskreis Umwelt der Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Duisburg!

 

 Ausschussmitglieder im Arbeitskreis

 

Mitglied in der Bezirksvertretung Meiderich/Beeck und im Umweltausschuss

Sylvia Haselmeyer

stellvertretendes Mitglied im Sozialauschuss und im Umweltausschuss

Stephan Ungeheuer

sachkundiger Einwohner im Umweltausschuss

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke