Arbeitskreis Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit

 

Der Arbeitskreis Soziales trifft sich am 5.4., 3.5., 31.5., 5.7., 6.9., 4.10. und 2.11. um jeweils 17:00 Uhr im Rathaus, Raum 53.

 

Der Arbeitskreis Arbeit, Gesundheit und Soziales setzt sich schwerpunktmäßig mit den Ursachen und den Auswirkungen von Arbeitslosigkeit und Sozialabbau auseinander. Der Kampf gegen Hartz IV, weitere Verschlechterungen der sozialen Sicherungssysteme und für soziale Alternativen stehen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.       

 

Die hohe Arbeitslosigkeit in Duisburg hat direkten Einfluss auf die Sozialhilfe und indirekten Einfluss auf die ambulante und stationäre Altenpflege. Zum Teil katastrophale Bedingungen in der Versorgung demenziell erkrankter Menschen erfordert intensive politische 

Arbeit auf kommunaler Ebene. Das Gesundheitsamt, das Ordnungsamt und andere Behörden sind hierfür die aufsichtsführenden Ämter.       

In Zeiten leerer kommunaler Kassen werden alle freiwilligen Sozialleistungen der Kommune gestrichen. Das Frauennotruftelefon, die Einrichtung für missbrauchte Mädchen und Einschnitte bei den Zuschüssen für die AIDS-Hilfe sind drei Beispiele dafür, dass wir eine sozialistische Politik, auch außerhalb von Stadtrat und Gremien, in Duisburg brauchen.   

 

Ausschussmitglieder im Arbeitskreis

 

Carmen Hornung-Jahn

 

Mitglied im Rat der Stadt und im Sozialausschuss

Thomas Keuer

 

Mitglied im Sozialausschuss

Detlef Hertz

 

stv. Mitglied im Sozialausschuss

Gisela Stölting-Grabbe

 

Mitglied im Rat der Stadt und stv. Mitglied im Sozialausschuss

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke