Ausgleichszahlung für Baumfällungen

17. Juli 2019

Dr. Detlef Feldmann

Der Umweltausschuss möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert eine Satzung zu entwerfen, die für das Fällen von Bäumen auf privaten Grundstücken Ersatzpflanzungen bzw. Ausgleichszahlungen vorsieht. Die Ersatzpflanzungen bzw. Ausgleichszahlungen haben den ökologischen Verlust durch die Fällmaßnahmen zu kompensieren.

 

Begründung:

 

Die Baumschutzsatzung wurde aufgehoben in der von vielen angezweifelten und inzwischen durch die Fakten widerlegten Hoffnung, die Bürger würden umsichtig und schonend mit dem Baumbestand umgehen. Gleichzeitig wurden die bis dahin geltende Pflicht zu Ersatzpflanzungen oder entsprechenden Kompensationsabgaben  aufgehoben. Unwidersprochen entsteht durch die Fällung eines Baumes ein ökologischer Schaden, da seine CO2-mindernde, Feinstaub absorbierende Hitze mildernde und Insekten unterhaltende Funktion unumkehrbar verloren geht. Dass dieser der Allgemeinheit zugefügte Schaden kompensiert werden muss, sollte dem mündigen und umsichtigen Bürger nahe gebracht werden können.

 

Gez. Detlef Feldmann

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge zur Umweltpolitik

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke