Bienenfreundliches Straßenbegleitgrün

03. November 2017

Lukas Hirtz

Der Umweltausschuss möge beschließen:

 

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg werden beauftragt ab dem Frühjahr 2018 bei der Neugestaltung von Straßenbegleitgrün bienenfreundliche Pflanzen zu verwenden und bei der Pflege bestehenden Begleitgrüns Samen nektarreicher Pflanzen auszubringen, sowie keine Mahd in der Bienenflugzeit durchzuführen.

 

Begründung:

 

Die Bienenpopulationen nahezu der ganzen Welt sind unter enormen Stress. Die Gesamtzahl der Bienenvölker, deren größe und Artenvielfalt sinkt. Während Faktoren wie Insektizide im urbanen Umfeld eine untergeordnete Rolle bei den für das Bienensterben verantwortlichen Gründen spielt, sind auch in Duisburg viele Faktoren vorhanden, die das Leben der Bienen(-völker) belasten. Ein großer Faktor ist dabei der Futtermangel. Durch die Besiedlung gibt es nicht so viele Grünflächen und diese sind oft mit Zierpflanzen bepflanzt, die wenig oder gar keinen Nektar liefern. Das Umweltinstitut München nennt als einen der Gründe, dass auch das Straßenbegleitgrün wenig Nährstoff liefert und in der besten Flugsaison der Bienen gemäht wird. Werden vermehrt nektarreiche Pflanzen an die Straßenränder gepflanzt und bei der Mahd auf die Bienenflugzeit geachtet, kann Duisburg einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Bienen leisten.

Bienen sind ein zentraler Bestandteil der meisten Ökosysteme und somit auch für den Menschen sehr wichtig.

 

gez. Lukas Hirtz

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge zur Umweltpolitik

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke