Sportstättenkataster

03. September 2019

Michael Dubielczyk

Der Ausschuss möge beschließen:


Das im Rahmen der Sportstättenentwicklungsplanung erstellte Sportstättenkataster wird um die folgenden Kategorien ergänzt/erweitert:

 

  •  Eigenschaften der Sportstätte (Größe, Baujahr, durchgeführte Sanierungs-/Modernisierungsmaßnahme usw.)
  •  Bauzustandsstufe
  •  Ausstattung (barrierefreier Zugang, Beleuchtung, Beschallung usw.)
  •  Jahr der fälligen Modernisierung
  •  Prognose wahrscheinlicher Kosten im Jahr der Modernisierung
  •  Bemerkungen und Handlungsempfehlungen

 

Begründung:


Die Fraktion DIE LINKE. begrüßt die gegenwärtige Erarbeitung eines Sportstättenkatasters im Rahmen der Sportstättenentwicklungsplanung durch die Verwaltung. In der Sitzung des Betriebsausschusses DuisburgSport am 02.04.2019 hatte die Fraktion DIE LINKE. im Rahmen einer Anfrage zur Sportentwicklungsplanung (DS 19-0368) um Informationen bzgl. der Erarbeitung eines Sportstättenkatasters gebeten. Die Verwaltung teilte mit, dass Prognosen in Bezug auf Zeitpunkte von Modernisierungen bzw. geplanter Kosten im Kataster nicht vorgesehen seien.


Nach wie vor sind die Duisburger Sportstätten geprägt durch einen hohen Investitionsstau. Wie hoch der Sanierungs- und Modernisierungsbedarf allerdings tatsächlich ist, lässt sich jedoch ohne ein Sportstättenkataster, das auch die Finanzierungsebene miteinbezieht, kaum beziffern.


Bisher haben sowohl die Mandatsträger*innen als auch die Verwaltungsmitarbeiter*innen keinen umfassenden Überblick über den baulichen Zustand und den Investitionsbedarf bei den Sportstätten, um begründete und nachvollziehbare Entscheidungen über notwendige Modernisierungen treffen zu können. Die Erarbeitung eines Sportstättenkatasters mit umfassender Datenbasis und inkl. Finanzierungsebene ist daher von herausragender Bedeutung für eine seriöse und langfristige Planung zum Erhalt der Sportinfrastruktur.


In der bereits erwähnten Anfrage teilte die Verwaltung ebenfalls mit, dass das Sportstättenkataster vielseitige Informationen zu den entsprechenden Sportanlagen und den darauf ansässigen Sportvereinen enthalte. Aufgrund der unpräzisen Antwort, die leider nicht darauf schließen lässt, welche Informationen in dem von der Verwaltung erstellten Sportstättenkataster enthalten sein wird, beantragt unsere Fraktion zusätzlich – sofern nicht bereits vorgesehen – eine detaillierte Erfassung der baulichen Eigenschaften der Sportstätte, der Ausstattung sowie Bemerkungen zu Besonderheiten und Ermittlung von Handlungsbedarfen/-empfehlungen. Mit der Einteilung der Sportstätten in verschiedene Bauzustandsstufen, die bspw. auf einer Skala von 1 bis 5 aufgeführt werden, kann frühzeitig auf Mängel und Sanierungsnotwendigkeiten hingewiesen werden.


Ein Sportstättenkataster mit den beschriebenen Kategorien zeigt zum einen den Sanierungs- und Modernisierungsbedarf der Sportinfrastruktur in Duisburg auf. Zum anderen bietet das Kataster eine Möglichkeit transparent darzustellen, wann Investitionen bei welchen Sportstätten am Notwendigsten und deshalb vorrangig zu tätigen sind.


Gez. Michael Dubielczyk

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge zur Sportpolitik

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke