Antrag zu DS 17-0254: „Einstellung von Auszubildenden und Praktikantinnen/Praktikanten im Jahr 2018“

05. Mai 2017

Binali Demir

Der Rat möge beschließen:

 

Die Gesamtanzahl der Auszubildenden und Teilnehmer/innen der Qualifizierungsmaßnahme „Verwaltungsfachwirt/in“ die von der Stadt Duisburg im Jahr 2018 eingestellt werden, wird von den vorgesehenen 129 auf insgesamt 200 erhöht. Die Aufschlüsselung nach den einzelnen Ausbildungsberufen richtet sich nach dem Bedarf der durch das geplante Ausscheiden von Beschäftigten in den Jahren 2020 und 2021 entstehen wird.

 

Begründung:

 

Der Personalrat „Innere Verwaltung“ und die JAV „Innere Verwaltung“ legen in ihrer Stellungnahme dar, dass es laut Fluktuationsliste in den Jahren 2020 und 2021 zum geplanten Ausscheiden von 295 Beschäftigten kommen wird. Bei 150 Nachwuchskräften, die zu diesem Zeitpunkt ihre Ausbildung beendet haben werden, bleibt also eine Differenz von über 100 Beschäftigten. Um eine noch weitere Belastung für die Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung zu verhindern und eine leistungsfähige Verwaltung zu gewährleisten ist es entsprechend notwendig, die Anzahl der Stellen für Auszubildende im Jahr 2018 deutlich auszuweiten.

zurück zu Aktuell

zurück zu Ratsanträge

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke