Entfristung von SchulsozialarbeiterInnen

13.06.2018

Martina Ammann-Hilberath

Der Ausschuss möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten, die Verträge zwischen Jugendhilfe und den Trägern zu entfristen, um somit den Trägern damit auch eine Entfristung der Arbeitsverträge mit den SchulsozialarbeiterInnen zu ermöglichen.

 

Begründung:

 

Es besteht steigender Bedarf an SchulsozialarbeiterInnen an Duisburger Schulen und die Bedeutung der Schulsozialarbeit vor Ort wächst. Es ist Alleinstellungsmerkmal dieser Arbeit Kindern, Jugendlichen und Eltern in der Schule, einem Ort des alltäglichen Lebens, zu begegnen. Das dauerhafte Engagement der Fachkräfte für Schulsozialarbeit ist mittlerweile bei vielen Kindern und Eltern angekommen. Für sie ist der Weg zu konkreter Hilfe in schwierigen Lebenslagen vereinfacht worden, da sich AnsprechpartnerInnen dort finden, wo man sich täglich aufhält. Präventive Projekte können so platziert werden, dass jedes Kind beteiligt werden kann.

 

Es gilt als sicher, dass sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene die Mittel für die Schulsozialarbeit langfristig, also auch über das Jahr 2019 hinaus, bereitgestellt werden. Um in Duisburg auch weiterhin gute Schulsozialarbeit zu gewährleisten, ist es wichtig, qualifiziertes und erfahrenes Personal bereitstellen zu können. Es ist zu befürchten, dass eine bedeutsame Zahl der befristeten SchulsozialarbeiterInnen  abwandern wird. Vor diesem Hintergrund sollten die Arbeitsverhältnisse derjenigen SchulsozialarbeiterInnen die bei den Trägern der Jugendhilfe angestellt sind entfristet werden, um sie langfristig zu binden und eine zukunftssichere Planung zu gewährleisten. In einigen NRW-Städten wie u.a. Köln wurden Verträge zwischen Jugendamt und Trägern bereits entfristet und den Trägern dadurch die Entfristung der Arbeitsverträge mit den SchulsozialarbeiterInnen ermöglicht.

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge zur Jugendhilfe

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke