Lehmbruck-Plastik "Sitzender Jüngling"

23. August 2021

Michael Dubielczyk

Die Bezirksvertretung möge beschließen:

 

Unter Zuhilfenahme der Fördergelder für die IGA 27 soll eine Replik des sitzenden Jünglings auf dem Kaiserberg aufgestellt werden.

 

Begründung:

 

Die Linke in der Bezirksvertretung Mitte hat in den Jahren 2014 und 2015 die Verwaltung um Prüfung gebeten, ob ein Abguss der weltbekannten Plastik von Wilhelm Lehmbruck wieder auf dem

Kaiserberg aufgestellt werden könnte. Der Hintergrund war, dass diese Plastik 1924 dort als pazifistische Gegenfigur zum "Siegfried-Heldendenkmal" installiert wurde und 1945 nach einer Beschädigung durch einen

Bombentreffer entfernt wurde. Bereits in den 1980-Jahren hat die Friedensbewegung mit Unterstützung der

SPD und der Grünen gefordert, den Sitzenden Jüngling zurück auf den Kaiserberg zu bringen, leider erfolglos.

In den Folgejahren wurde der Kaiserberg mit seinem Siegfried-Denkmal immer wieder von Neonazi-Gruppen als Pilgerstätte genutzt, an der sie "gemeinsam der gefallenen deutschen Helden des Krieges" gedachten.

 

Die Verwaltung hatte in ihrer Antwort deutlich gemacht, dass die Urheberrechte 70 Jahre nach dem Tode von Lehmbruck erloschen sind und dass unser Vorhaben grundsätzlich erfolgreich sein könnte. Das Lehmbruck-Museum hat auf unsere Initiative hin das Gespräch mit den Lehmbruck-Erben gesucht und deren Zustimmung erhalten.

 

Nachdem wir von der Stadt Duisburg grundsätzliche Unterstützung für unser Vorhaben erhalten haben, aber leider keine finanzielle Unterstützung, scheiterte unsere Initiative an den Kosten. In seinem Kostenvoranschlag vom August 2016  forderte Professor Johannes Brus aus Essen für die Erstellung eines Steingusses ca. 21.000 €. Insgesamt hätten wir 30.000 € aufbringen müssen!

 

Da nun Fördergelder für die IGA 27 auch für den Ausbau des Kaiserberges genutzt werden sollen, bitten wir um Zustimmung für unseren Antrag! Durch eine relativ kleine Summe kann unsere Stadt Duisburg sicherlich eine große öffentliche Beachtung auch weit über unsere Stadtgrenzen hinaus erhalten.

 

Gez. Michael Dubielczyk

 

 

Beratungsergebnis


Der Prüfantrag wurde nicht einstimmig beschlossen.
Dafür: 15 Stimmen (5 SPD, 3 CDU, 3 Bündnis 90/Die Grünen, 2 JUDU/FDP,
2 DIE FRAKTION – DIE LINKE PARTEI)
Dagegen: 1 Stimme (AfD)

 

Herr Dubielczyk -Die LINKE.- teilte mit, dass mit diesem Antrag nochmal deutlich gemacht werden sollte, was in den Jahren 2014 / 2015 beschlossen worden sei. Nach langen Diskussionen mit allen Beteiligten, erfolgte die Zustimmung. Er erläuterte, dass seinerzeit keine finanziellen Mittel vorhanden gewesen seien. Vor dem Hintergrund aktuell vorhandener Fördermittel für den Kaiserberg im Rahmen der IGA 2027, hoffe Herr Dubielczyk -Die LINKE.-, dass dieser Antrag die notwendige Unterstützung durch die Bezirksvertretung erfahre. Er teilte mit, dass nach Rücksprache mit den anderen Fraktionen ein fraktionsübergreifender Antrag formuliert werden könne. Weiterhin bat er darum, den Antrag in einen Prüfantrag umzuwandeln.


Frau Dr. Siegert -Bündnis 90/Die Grünen- äußerte, dass sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dem Prüfantrag anschließe.


Herr Albrecht -FDP- teilte mit, dass er in der Sache zustimme. Er wies darauf hin, dass bei einem etwaigen gemeinsamen Antrag auch gemeinsame Formulierungen gefunden werden müssten.


Nach der Abstimmung gab Herr Nübel -Bezirksmanager- folgendes bekannt:
Ende September 2021 werde unter Beteiligung von Herrn Oberbürgermeister Link eine entsprechende Replik der Skulptur „Sitzender Jüngling“ auf dem Duisburger Ehrenfriedhof aufgestellt. Die Organisation der Einweihung dieser Skulptur finde durch das Lehmbruck Museum statt. Die Finanzierung wurde aus privaten Mitteln vorgenommen.


Frau Bezirksbürgermeisterin Ulitzka -SPD- bedankte sich besonders herzlich im Namen der Bezirksvertretung Mitte für die private Spende.

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge Bezirksvertretungen

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Bürgersprechstunde

 

Montag: 10-12 Uhr

Donnerstag: 14-16 Uhr

 

Telefonisch: 0203 / 93 09 37 35

Persönlich: Gravelottestr. 28,        47053 Duisburg

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke