Lehmbruck-Plastik "Sitzender Jüngling"

23. August 2021

Michael Dubielczyk

Die Bezirksvertretung möge beschließen:

 

Unter Zuhilfenahme der Fördergelder für die IGA 27 soll eine Replik des sitzenden Jünglings auf dem Kaiserberg aufgestellt werden.

 

Begründung:

 

Die Linke in der Bezirksvertretung Mitte hat in den Jahren 2014 und 2015 die Verwaltung um Prüfung gebeten, ob ein Abguss der weltbekannten Plastik von Wilhelm Lehmbruck wieder auf dem

Kaiserberg aufgestellt werden könnte. Der Hintergrund war, dass diese Plastik 1924 dort als pazifistische Gegenfigur zum "Siegfried-Heldendenkmal" installiert wurde und 1945 nach einer Beschädigung durch einen

Bombentreffer entfernt wurde. Bereits in den 1980-Jahren hat die Friedensbewegung mit Unterstützung der

SPD und der Grünen gefordert, den Sitzenden Jüngling zurück auf den Kaiserberg zu bringen, leider erfolglos.

In den Folgejahren wurde der Kaiserberg mit seinem Siegfried-Denkmal immer wieder von Neonazi-Gruppen als Pilgerstätte genutzt, an der sie "gemeinsam der gefallenen deutschen Helden des Krieges" gedachten.

 

Die Verwaltung hatte in ihrer Antwort deutlich gemacht, dass die Urheberrechte 70 Jahre nach dem Tode von Lehmbruck erloschen sind und dass unser Vorhaben grundsätzlich erfolgreich sein könnte. Das Lehmbruck-Museum hat auf unsere Initiative hin das Gespräch mit den Lehmbruck-Erben gesucht und deren Zustimmung erhalten.

 

Nachdem wir von der Stadt Duisburg grundsätzliche Unterstützung für unser Vorhaben erhalten haben, aber leider keine finanzielle Unterstützung, scheiterte unsere Initiative an den Kosten. In seinem Kostenvoranschlag vom August 2016  forderte Professor Johannes Brus aus Essen für die Erstellung eines Steingusses ca. 21.000 €. Insgesamt hätten wir 30.000 € aufbringen müssen!

 

Da nun Fördergelder für die IGA 27 auch für den Ausbau des Kaiserberges genutzt werden sollen, bitten wir um Zustimmung für unseren Antrag! Durch eine relativ kleine Summe kann unsere Stadt Duisburg sicherlich eine große öffentliche Beachtung auch weit über unsere Stadtgrenzen hinaus erhalten.

 

Gez. Michael Dubielczyk

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge Bezirksvertretungen

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Bürgersprechstunde

 

Montag: 10-12 Uhr

Donnerstag: 14-16 Uhr

 

Telefonisch: 0203 / 93 09 37 35

Persönlich: Gravelottestr. 28,        47053 Duisburg

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke