Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Bronkhorststraße auf 30 km/h

06. September 2018

Dr. Detlef Feldmann

Antrag der Fraktion GRÜNE/Die Linke.,
hier: Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Bronkhorststraße auf 30 km/h


Inhalt
Mit besonderem Verweis auf die Bezirkssatzung § 3 Abs. 3.5 wird die Verwaltung beauftragt, die erlaubte Geschwindigkeit auf der Bronkhorststraße zwischen Bahnhofstraße und Brückelstraße auf 30 km/h zu reduzieren oder vorzugsweise eine Spielstraße
einzurichten.
Es soll geprüft werden, welche weiteren Maßnahmen ergriffen werden können, um Unfälle mit Fußgängern zu vermeiden.


Begründung
Am 19.05.2018 ereignete sich in diesem Abschnitt der Bronkhorststraße einen Unfall, bei dem ein 13jähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Die Straße ist dort eine Einbahnstraße, die zum Teil alleeartig mit Bäumen bestanden ist. Dadurch verringert sich die Übersicht für alle Verkehrsteilnehmer. Zudem überqueren auch Kinder häufiger die Fahrbahn, um zum Spielplatz an der Bronkhorststraße zu gelangen. Bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h oder bei  Ausweisung als Spielstraße wäre der Unfall vielleicht nicht passiert.

Beratungsergebnis
Der Antrag wurde mit der o.a. Erweiterung
einstimmig beschlossen.

Herr Keser - Bündnis 90/Die Grünen - erläuterte zu dem Antrag, dass ein 13- jähriges Mädchen an der beschriebenen Stelle schwer verletzt wurde. Zwischenzeitlich habe sie sich von ihren Verletzungen erholt. Er erläuterte, dass die Bezirksvertretung die Möglichkeit habe, an der dortigen Verkehrssituation etwas zu ändern und bat um Zustimmung zu dem vorliegenden Antrag.


Herr Eickhoff - CDU -

teilte mit, dass die CDU - Fraktion den Antrag unterstützen werde. Er
regte an, dass im Sinne des Antrages geprüft werde, ob mit der Ausweisung „ Kinder queren häufig die Straße“ die Mischfläche „Spielstraße“ eingerichtet werden könne. Dies wurde nochmals eine Verbesserung zum Antrag darstellen.


Herr Keser – Bündnis 90/Die Grünen -
teilte mit, dass die Anregung aufgenommen werden solle.

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge Bezirksvertretungen

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke