Taubenhaus

06. September 2018

Dr. Detlef Feldmann

Die Bezirksvertretung möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert mit dem Eigentümer des „Taubenhauses“ in der Von-der-Mark-Str. 49 in Duisburg Meiderich Verhandlungen mit dem Ziel aufzunehmen, die vorhandenen baulichen Missstände zu beseitigen. Bei Misserfolg dieser Verhandlungen sollen zur Erreichung dieses Zieles alle vorhandenen administrativen Möglichkeiten angewandt werden.

Begründung:

Das seit Jahren leerstehende Gebäude ist bei mangelndem bezahlbarem Wohnraum ein öffentliches Ärgernis. Die Belastung durch Taubenkot ist, vor allem für das angrenzende Fleischwarengeschäft, hygienisch mindestens bedenklich, gefühlt untragbar.
Nach Angaben des Eigentümers hat sich die Stadt Duisburg bisher noch nicht an ihn gewandt, um eine Lösung im gegenseitigen Einvernehmen herbeizuführen.
Bei vorheriger Behandlung in der Bezirksvertretung hat die Stadt angegeben, keine Zwangsmaßnahmen anordnen zu können, solange die öffentliche Sicherheit nicht gefährdet sei.
Mit den kürzlich vorgenommenen Sicherheitsmaßnahmen wird demonstriert, dass diese Bedingung wenigstens jetzt nicht mehr gegeben ist.

 

Gez. Dr. Detlef Feldmann

 

 

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge Bezirksvertretungen

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke