Aufstellung eines „Willkommenszeltes“ für Flüchtlinge auf dem Bahnhofsvorplatz

Antrag an die Bezirksvertretung vom 12. Oktober 2015

Ingrid Jost

Die Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, auf dem Bahnhofsvorplatz ein Zelt aufzustellen, welches jeden Montagabend dazu verwendet wird, geflüchteten Menschen Informationen bzgl. der professionellen und ehrenamtlichen Hilfsangebote in der Stadt Duisburg zu geben.

 

Begründung:
Ein sogenanntes „Willkommenszelt“ an diesem exponierten Platz der Stadt Duisburg, ist ein klares Signal, dass Flüchtlinge in Duisburg willkommen sind. Außerdem kann die vielbeschworene Willkommenskultur hierdurch praktisch gelebt und in die Tat umgesetzt werden. Darüber hinaus liefert ein Beratungsangebot den Flüchtlingen wichtige Informationen und eine Anlaufstelle bei Problemen und Fragen.
Nicht zuletzt könnte durch das Aufstellen eines Willkommenszeltes, speziell an den Montagen, verhindert werden, dass den Rassisten von Pegida dieser zentrale Ort für ihre Demonstrationen zur Verfügung steht.

zurück zu Aktuell

zurück zu Anträge Bezirksvertretungen

Ratsfraktion Die Linke Duisburg

Gravelottestraße 28

47053 Duisburg

Telefon: 0203 / 9 30 86 92

Telefax: 0203 / 9 30 86 94

Mail:

buero@linksfraktion-duisburg.de

Kommunalakademie der RLS
kopofo nrw
Beilage der Ratsfraktion Duisburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ratsfraktion Die Linke